Ausbildung lohnt sich! Was verdient wer?

Meisterausbildung

Ausbildung lohnt sich auch finanziell. Die durchschnittlichen Brutto- Jahreslöhne in Deutschland zeigen, was Ungelernte, Ausgelernte und Meister bzw. Hochschulabsolventen  in Deutschland verdienen.

Diese Tabelle ist eben auch dazu geeignet zu sehen, was in Deutschland verdient wird. So können Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister ein Angebot eines Arbeitgebers gut einordnen oder aber realistische Gehälter fordern.

Also, wenn Ihr 30 Jahre alt seid, ist ein fairer Jahresbruttolohn als Pferdewirt ca. 25.000 €, als Meister sollten es schon 39.000 € brutto im Jahr sein.

Was zeigt diese Tabelle noch? Wenn Ihr mit Eurem Gehalt jetzt und zukünftig nicht zufrieden seid, dann müsst Ihr entweder eine Bank überfallen, reich erben oder heiraten oder Euch weiter qualifizieren. Überlegt nach dem Pferdewirt den Meister zu machen und oder ein Studium anzuhängen. Der Pferdepfleger/in ist und bleibt eine Sackgasse mit dürftigen Verdienstaussichten mit zunehmendem Alter. Das Schlagwort heißt zu Recht Lebenslanges Lernen.

Je mehr Ihr lernt, das bestätigen alle Untersuchungen, desto geringer das Risiko der Arbeitslosigkeit.

Alter

Ungelernt

Berufsabschluss

Meister

Fachhochschule

Hochschule

25

17.000

22.000

26.000

27.000

30

21.000

25.000

39.000

42.000

35

22.000

29.000

46.000

55.000

40

24.000

30.000

54.000

65.000

45

26.000

32.000

56.000

66.000

50

28.000

32.000

58.000

67.000

55

28.000

33.000

55.000

62.000

60

28.000

33.000

52.000

62.000

65

29.000

36.000

59.000

63.000

Diese Daten kommen vom rennomierten Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, eine Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit.

Alle Daten und Analysen findet Ihr hier:

https://www.igbau.de/Gute_Ausbildung_-_Gutes_Geld.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.