Wann kann ich zur Quereinsteigerprüfung?

  • Vanessa

Ist es möglich als Quereinsteiger eine Pferdewirtsprüfung (H&S) zu machen? Wenn ja, was sind die Vorraussetzungen?

Vor einigen Jahren hatte ich eine Ausbildung zur Pferdewirtin begonnen,musste aber leider auf Grund von massiven Mobbings von beiden Meistern(Ehepaar) abbrechen und habe nun andere Ausbildung gemacht.Da ich mittlerweile eine kleinen Aktivstall mit derzeit 5 Pferden habe (seit 2009) und immernoch gerne in diesen Beruf einsteigen möchte, interessiere ich mich für externen Prüfungsmöglichkeiten und deren Vorraussetzungen.

Können Sie mir da Tips geben?

  • Dietbert Arnold

Hallo Vanessa,

grundsätzlich gilt für Dich der § 45.2 Berufsbildungsgesetz. Danach benötigst Du die 1,5fache Berufstätigkeit, um auch ohne Berufsausbildung Deine Abschlussprüfung machen zu können.

Jetzt kommt das, was viele Interessenten übersehen:

Berufstätigkeit bedeutet Vollzeit und sozialversicherungspflichtig. Falls eine Selbständigkeit vorliegt, was auch anerkannt wird, dann müssen die Steuererklärungen vorgelegt werden. 

Wenn ich das so hier am Computer übersehe, dann kannst Du höchstens Deine bisherige Ausbiuldung zur Pferdewirtin anrechnen lassen. 

Das ist aber nur meine Einschätzung. Das letzte Wort hat die Zuständige Stelle. Und nur die entscheidet. Ich nicht. Also hin und rede mit denen. 

Dieser Beitrag wurde unter Quereinsteiger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wann kann ich zur Quereinsteigerprüfung?

  1. Steve Brauns sagt:

    Kann mir jemand helfen ich weiss nicht wie mann die Futterration in einer Tabelle aus rechnet ich kanns lessen aber verstehn tu ich schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.