Brief mini

2 Antworten auf „Brief mini“

  1. Guten, Morgen! Ich hätte da noch eine Frage zu den Arbeitszeiten. Mein Chef möchte, dass ich am Sonntag vier Stunden arbeite und zwar von sieben bis neun, dann wieder von zwölf bis eins und nochmal von fünf bis sechs. Nun wüsste ich gerne, ob das zumutbar ist.

  2. Hallo Herr Arnold,
    ich bin echt sauer , nicht auf Sie sondern auf die Arbeitsagentur. Veröffentlichen die doch Stellen mit einem Bruttolohn für 6-7 Euro die Stunde , und das auch nur wenn in der Firma keine Überstunden anfallen. Echt ein Witz. Habe daraufhin angerufen bei der Arbeitsagentur , der Mitarbeiter meinte doch glatt , wo denn mein Problem sei, das wäre ortsüblich ,es gäbe in der Branche ( Pensionspferde) keinen Mindestlohn und überhaupt ,der Mitarbeiter könne ja sogar dort wohnen,das wäre super das müsste ich dadrauf rechnen zu essen würde er auch was kriegen ( von Kost stand nichts in dem Stellenangebot) . Das ist nicht nur für den potenziellen Mitarbeiter doof ,sondern auch für alle anderen , denn die Betriebe sehen sowas auch und denken okay, wenn das Arbeitsamt sowas veröffentlicht sind 6 Euro für einen Angestellten ( oder 9 Euro für Freiberufler wie mich ) nicht nur völlig legal, sondern auch angemessen . Ich könnte kotzen echt. Hab die ganze Soße jetzt an die IG BAU gemailt und hoffe sehr , dass das Stellenangebot nach deren Prüfung wegen Sittenwidrigkeit rausgenommen werden muss.
    Frühlingshafte Grüße Jytte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.